Karriere

Vertretungen gesucht

Zurzeit suchen wir kompetente Gebiets-Vertretungen für verschiedene EU-Länder und Regionen wie z.B.: Österreich, Schweiz, Belgien, Luxemburg, Dänemark und Großbritannien und Vertretungen für Deutschland.

Nutzen Sie die Möglichkeit und bewerben Sie sich mit den üblichen Unterlagen. Für ein persönliches Gespräch stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Ihr Ansprechpartner ist: Herr Horst Möllenbrock (GL)

Ausbildungsplatz

Wir haben einen Ausbildungsplatz Feinwerkmechaniker m/w zu vergeben.

News

Vertretungen

Bitte geben Sie hier Ihre Postleitzahl ein und Sie erhalten alle gewünschten Informationen:

Kegelräder

Zahnstangen

Zahnräder

Schneckenwellen

Schneckenräder

Profilwellen

Kettenräder

Trapezgewinde

Keilwellen

Zahnriemenverzahnungen

Innenprofile & Innenverzahnungen

Hintergrundwissen: Stirnräder

Stirnräder: Das meistgenutzte Zahnrad

Ein Zahnrad ist ein Maschinenelement, bei dem die Zähne gleichmäßig über das Rad verteilt sind. Stirnräder, eine besondere Form des Zahnrads, sind die meistverwendeten Zahnräder. Aus zwei oder mehr Zahnrädern entsteht ein Zahnradgetriebe. Dieses hat die Aufgabe, Drehmomente und Drehzahlen zu übertragen. Zahnradgetrieben werden sehr häufig verwendet. Die Räder des Getriebes drehen sich zusammen mit den Wellen, auf denen sie montiert sind. Hier können beispielsweise Schneckenwelleneingesetzt werden. Bei perfekt aufeinander abgestimmten Zahnrädern greifen die Zähne optimal ineinander und übertragen so die Drehbewegung auf das nächste Zahnrad weiter.

Stirnräder mit langer Tradition

Schon im alten Ägyptern kannte man Zahnräder. Damals steckte man Pflöcke in ein Holzrad. Das Rad selbst war schon den Assyrern bekannt. Die Ägypter entwickelten die Technik zum Flaschenzug weiter. Im 9. Jahrhundert wurden Zahnräder dann auch in Wassermühlen, später auch in Windmühlen eingesetzt. Schon früh wurde das Holz der Zahnräder durch Eisen bzw. Metall ersetzt. Im Zuge der Industrialisierung wurden Zahnräder immer beliebter. In dieser Zeit wurden auch neue Verzahnungen erfunden. Darüber hinaus entstanden die ersten Maschinen, mit denen sich Stirnräder fertigen ließen. Diese wurden schon früh im Wälzfräsverfahren hergestellt.

Unterschiedliche Arten von Zahnrädern

Auch wenn Stirnräder sehr häufig eingesetzt werden, sind auch Zahnstangen und Kegelräder wichtige Elemente. Stirnräder bestehen aus einer zylinderförmigen Scheibe, die auf dem gesamten Umfang verzahnt ist. Die Achsen der Stirnrads sind ebenso parallel wie die des Gegenrades. Das Gegenrad kann ebenfalls ein Stirnrad oder aber eine verzahnte Welle, beispielsweise eine Schneckenwelle, sein. So entsteht ein Stirnradgetriebe. In der Regel versteht man unter Stirnrädern ein Außenrad.

Haben Sie noch weitere Fragen zu unseren Antriebselementen? Interessieren Sie sich beispielsweise für Schneckenwellen, Zahnstangen oder benötigen Sie spezielle Zahnräder? Dann kontaktieren Sie uns telefonisch oder per E-Mail.

+49 (0) 52 45 / 8 71 40Schreiben Sie unsAnfahrt